Limnoterra
Limnoterra

Bildergalerie Stuttgarter Wildparkseen

Die Stuttgarter Wildparkseen

Kaum ein Gebiet im Ballungsraum Stutt-
gart trägt so stark zur naturräumlichen Identifikation der Bevölkerung bei, wie das um die drei vorderen Wildparkseen.

Pfaffensee und Neuer See bedecken jeweils Flächen über 5 Hektar, der Bärensee 4,1 Hektar. Obwohl die Seen (Flachseen, Weiher) durch den Menschen geschaffen wurden, handelt es sich nach über 400 Jahren "Entwicklungszeit" - wie im Fall des Pfaffensees - um geschützte Lebensräume. Über 7 Hektar Seenfläche sind zudem der Europäischen Kommission gemeldet.

 

 

Die Stadt Stuttgart ist vollständig auf Wasserlieferungen aus weit entfernten Regionen (Bodensee & Donauried) angewiesen. Seit Jahrzehnten gelangt salzhaltiger Straßenabfluss in die Seen und verändert deren Chemismus und Artenzusammen-
setzung.

 

Die Chloridbelastung der Stuttgarter Wildparkseen (Downloadbereich)
Plankton der Stuttgarter Wildparkseen Mikroskopische Arbeitsgem. Stuttgart e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2004-2019 Limnoterra, Dr. H. Tremp